StartseiteKontaktImpressumFriedrich-Schiller-Grundschule
Friedrich-Schiller-Grundschule
Bildleiste Friedrich-Schiller-GrundschuleLogo der Friedrich-Schiller-Grundschule
Schulkonzept
Kollegium
Aktivitäten
Veranstaltungen
Galerie
Geschichte
Essensplan
Förderverein
Links

Geschichte

Schulgebäude, Straßenansicht, Detail einer Postkarte, 1904Die heutige Schule ist seit dem 28. September 1998 eingetragenes Baudenkmal des Landes Berlin. Das Gebäude wurde 1904 bis 1908 in zwei Baubschnitten errichtet..

1904 beschloss die Hausväterversammlung, die Mahlsorfer Volksschule durch einen Neubau zu verbessern. Die Grundsteinlegung erfolgte am 31. August 1904, die Einweihung fand am 2. Juni 1906 statt.

Auf dem 5100 qm großen Grundstück entstand eine Schule mit 8 Klassenzimmern, einem Lehrerzimmer und einer Wohnung für den Schuldienser. Der Entwurf des Sichtklinkerbaus mit neogoischen Motiven und eingesetzten Putzfeldern stammt vom Architekten Pohl.

Schulhaus nach Erweiterung, 1908Bereits 1908 wurde das Gebäude wegen Platzmangels nach Plänen des Architekten Paul Tarruhn nach Norden erweitert. Parallel zur Hummelstraße wurde das freistehende Turnhallengebäude errichtet.
Auch die Dachgeschosse wurden ausgebaut und mit großen dreiachsigen Gauben besetzt. Am 1. Oktober 1909 wurde der neue Teil in Betrieb genommen.

Vermutlich zwischen 1960 und 1970 wurden erhebliche Eingriffe an den Dächern vorgenommen. Der südliche Eingang zum 1. Bauteil wurde im Innern verbaut.

Hofansicht, Zustand 1993 Ein weiterer schwerwiegender Eingriff erfolgte 1980: den beiden Treppenhausgiebeln wurde hofseitig jeweils ein Anbau mit Sanitärräumen vorgestellt. Ein gebrochener Deckenbalken in der Aula führte schließlich Ende der 1980er Jahre zur Schließung der Schule.

Nach verschiedenen Überlegungen zur weiteren Nutzung war spätestens 1993 erkennbar, dass eine Sicherstellung des gewachsenen Schulstandortes nur durch eine umfassende und gründliche Sanierung des Ensembles zu gewährleisten war.

"Mit der 1995 bis 1997 durchgeführten umfassenden Restaurierung bzw. Rekonstruktion ist ein prägnanter und unverwechselbarer Ort Mahlsdorfer Dorfgeschichte in seiner ursprünglichen Funktion als Schule erhalten und in seinem Charakter herausgearbeitet worden, der auch überbezirklich Beachtung findet."


Die Informationen wurden dem Artikel von Michael Bürger in dem Band "Die Denkmale in Berlin: Marzahn-Hellersdorf" entnommen, erschienen 2002 im Lukas Verlag, herausgegeben vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin.


Unbenanntes Dokument
News

Wichtige Termine:

Am 07.10.17 seid ihr gefragt, der Arbeitseinsatz steht an, von 10.00 – ca. 13.30 Uhr

Achtung!
Bitte alle schulischen Angelegenheiten an folgende e-mail-Adresse senden:fsg-seki@web.de
Friedrich-Schiller-Grundschule
webdesign by Medienzauber.de